Private Immobilienverwaltung
Dr. Lutz Reimer
Hermann-Löns-Straße 23
15366 Neuenhagen

Telefon: +49 3342 21654
Fax: +49 3342 21653
eMail:

piv@reimer-gruppe.de


Angebot zur Entwicklung eines Gewerbegrundstückes


Anschrift: Beeskower Straße 1
D-15890 Eisenhüttenstadt

Grundstücksgröße: ursprünglich gesamt: 21.175 m²
z.Z. noch verfügbar: 17.785 m²

Bebaubarkeit:
  • Dienstleistungen
  • Groß- und Einzelhandel
  • Gewerbe- und Serviceeinrichtungen

Beschreibung:

Eisenhüttenstadt ist eine Industriestadt im Osten von Brandenburg mit ca. 30.000 Einwohnern direkt an der Oder und dem Oder-Spree-Kanal. Sie liegt ca. 25 km südlich von Frankfurt/Oder und von Berlin ca. 110 km entfernt, unmittelbar an der polnischen Grenze.

Bei dem Grundstück handelt es sich um ein exponiertes Eckgrundstück. Es liegt unmittelbar am Bahnhof von Eisenhüttenstadt, an einer zentralen Hauptstraße, welche die wichtigste Tangente zwischen dem alten Stadtkern von Eisenhüttenstadt (Fürstenberg), dem Bahnhof, und den neueren Stadtteilen von Eisenhüttenstadt bildet. Diese Hauptstraße ist stark befahren (u.a. auch vom öffentlichen Nahverkehr) und wurde 1999 in diesem Abschnitt komplett erneuert. Das Gebiet rund um den Bahnhof wird in den nächsten Jahren noch weiter städteplanerisch und verkehrstechnisch entwickelt, so daß das o.g. Grundstück nach Planungen zukünftig auch durch eine Nord-Süd-Verbindung zwischen der Beeskower Str. und der Straße der Republik, sowie eine Verbindungsstraße zur Oderlandstraße, dann sogar dreiseitig verkehrsmäßig erschlossen sein wird.

Die Beeskower Straße ist bereits jetzt durch zahlreiche Gewerbe-, Dienstleistungs- und Wohnbauten gekennzeichnet. In unmittelbarer Nachbarschaft des o.g Grundstückes befinden sich verschiedene Autohäuser, eine Schule sowie diverse Dienstleistungs-, Einzelhandels- und gastronomische Einrichtungen.

In den nächsten Jahren ist die Eröffnung eines Grenzüberganges nach Polen in ca. 3 km Entfernung des o.g. Grundstückes geplant.

Erschließungszustand: Das Grundstück ist komplett randerschlossen. Alle Medienanschlüsse liegen in der Beeskower Straße.

Allgemeiner Zustand: Das Grundstück ist beräumt und umzäunt. Im hinteren Teil befindet sich ein alter eingeschossiger Werkstattkomplex, eine kleine einfache Halle sowie ein eigener Gleisanschluß mit Rampe.

Bebaubarkeit:

Folgende Aussagen der Stadtverwaltung Eisenhüttenstadt liegen bereits schriftlich vor:

  • die Stadtverwaltung ist an einer kurzfristigen Entwicklung und zweckorientierten Neubebauung sehr interessiert und sagt umfassende Unterstützung zu;

  • die Bebauung kann gegenwärtig inhaltlich voll auf der Grundlage der allgemeinen Festlegung für ein Gewerbegebiet oder Mischgebiet realisiert werden; die Realisierung des Genehmigungsverfahrens über die §§ 34 und 35 Baugesetz ist ausdrücklich möglich; es existiert für dieses Grundstück kein verbindlicher B-Plan.

  • GFZ bis 2,4 und GRZ bis 0,8. Abweichungen nach oben sind darüber hinaus bis max. 50 % bei entsprechender Begründung möglich;

  • Genehmigungsfähig sind z.Z. einzeln oder zusammen u.a.:

    • Einzelhandelsbetriebe kleiner als 699 m² Nettoverkaufsfläche bei
    • Genehmigung gem. Paragraph 34 Baugesetzbuch,
    • Einzelhandelsbetriebe größer als 700 m² Nettoverkaufsfläche bei
    • vorliegender verbindlicher Bauleitplanung,
    • Geschäfts- und Bürohaus,
    • Wohngebäude (einzeln oder im Verbund),
    • Kaufhaus, Möbel- und (oder) insbesondere Textilienmarkt
    • nichtstörendes Handwerk und Gewerbe, Gartenbaubetriebe,
    • Gastronomie, Hotel, Fast Food,
    • Anlagen für Verwaltungen sowie für kirchliche, kulturelle, soziale,
    • gesundheitliche und sportliche Zwecke,
    • Vergnügungsstätten (auch kerngebietsuntypische)
    • Dienstleistungen, Banken,
    • Speditionen, Logistik
    • Großhandel für Holz- und Baustoffe,
    • Autohäuser und deren artverwandte Gewerke

Aufgrund der exponierten Lage des Grundstückes, wird ein Anspruch an Architektur und städtebaulich räumliche Wirkung der zukünftigen Bebauung gestellt.

Ein positiver Vorbescheid über die Errichtung eines Autohauses sowie die behördliche Zustimmung zu einer Projektstudie eines Einkaufs-, Gewerbe- und Servicekomplexes und auch eines zentralen multifunktionalen Sport- und Versammlungskomplexes liegen bereits vor.

Verfügbarkeit: kurzfristig

Preis:
  • Vom Eigentümer wird ein langfristiger Erbbaupachtvertrag mit Vorkaufsrecht für das gesamte noch verfügbare Grundstück oder Teilgrundstücke bevorzugt.
  • Ein Verkauf des Gesamtgrundstückes (oder Teilen davon) ist bei Vorlage eines entsprechenden Kaufangebotes ggf. auch verhandelbar.


zurück